Erdbaumulden

E-Mail senden Öffnungszeiten

auf Wagner Fahrzeugbau suchen

Erdbaumulden


Jeder Weg führt zum Ziel. Das ist definitiv bei dieser ausgefallenen und vielseitigsten Mulde die wir im Sortiment haben der Fall.

 

Wagner Fahrzeugbau Muldenkipper 01

 

Wagner-Fahrzeugbau löst ihr Transportproblem

 

Wagner Fahrzeugbau 2018 muldenkipper 01

Geländegängig, weitreichend, stabil, belastbar, massiv, straßentauglich,… das und vieles mehr können unsere 3 baugrößenunterschiedlichen Erdbaumulden.

Von klein bis Groß hier ist für jeden das richtige dabei.

Ob Hackschnitzel, Geäst, Aushub oder Gestein das ist völlig egal unsere Mulden sind für jeden Einsatz geeignet und absolut robust.

Wagner Fahrzeugbau 2018 muldenkipper 02Gegenüber den Mitbewerbern ist unsere vielseitige Mulde mit extrem belastbarem Fahrwerk und den dazu passenden Aufbau ausgestattet. Auch hier ist Kundenwunsch das äußerste was wir bieten und vertreten.

Extravagant und ausgefallen aber doch passen zu jedem Kundenprofil können wir als die Firma Wagner Fahrzeugbau sicher gehen das richtige für jeden zu produzieren.

Scheuen Sie sich nicht und kontaktieren Sie uns.

zurück

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.Dort können Sie die Verwendung von Cookies auch ablehnen. Wenn Sie mit den Nutzungsbedingungen einverstanden sind, bestätigen Sie dies bitte mit dem grünen Button.

AKTUELL:

Wagner aktuell 2018 02

Wagner Fahrzeugbau unterstützt Förderverein

Kaltes Wasser, ein guter Zweck und eine Riesengaudi:
Die „Cold-Water-(Grill)-Challenge“ zog im Landkreis weite Kreise und dient(e) einem guten Zweck.

Auch die Firma Wagner Fahrzeugbau war nicht sicher vor einer Nominierung. Da nahmen einige Mitarbeiter der Firma Wagner aus Deiningen die Herausforderung gerne an, grillten und stiegen in kaltes Wasser um dasGgeforderte auch zu erfüllen. Der Spaß kam dabei nicht zu kurz. So wurden von den Mitarbeitern andere Firmen nominiert. Bei der Aktion, an der sich alle Mitarbeiter beteiligen konnten, hatte von Anfang an das Ziel, den Erlös regional an einen Verein zu spenden. Dabei stand neben dem persönlichen Bezug auch der Wunsch Jugendliche und Kinder so unterstützten zu können, um diese eine Zukunft bieten zu können.

Die Mitarbeiter der Deininger Firma spendeten 150 € und Herr Wagner legte noch 150€ oben drauf und somit konnte das gesamte Geld an den dorfansässigen Förderverein „Wirtschaft und Schule Aktiv e.V.“ der Mittelschule übergeben werden. Wir danken Frau Stimpfle für die gute und langjährige Zusammenarbeit.

Besuchen Sie uns auf
Facebook